Aachen - Frühjahrsputz: Aachener greifen wieder zu Kehrblech und Besen

Frühjahrsputz: Aachener greifen wieder zu Kehrblech und Besen

Von: Ines Kubat
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Wenn Kinder bestimmen dürften, was in ihrer Stadt geändert werden soll, stände in Aachen an erster Stelle die Verschönerung und das Saubermachen der Spielplätze. Denn die seien viel zu häufig verschmutzt von leeren Glasflaschen, Zigarettenkippen und sonstigem Müll. Das zumindest haben die jungen Aachener im Kinderparlament Oberbürgermeister Marcel Philipp auf die erste Seite seines „Hausaufgabenordners“ geschrieben.

Und diesen Hinweis nehme er durchaus sehr ernst, erklärt Philipp. Daher sollen Spielplätze im Fokus stehen beim diesjährigen Aachener Frühjahrsputz.Am 5. April findet die gemeinschaftliche Aufräum-Aktion zum vierten Mal statt – und zwar unter dem Motto „Sauber ist schöner“.

Dabei, so OB Philipp, geht es nicht nur um ein schönes Erscheinungsbild der Stadt, sondern auch darum, Bürger für das Thema „Sauberkeit“ zu sensibilisieren. Die Anmeldung ist bis zum 20. März übers Internet oder persönlich möglich. Ob als Einzelperson, Schulklasse, Kegelclub, Fußballverein oder Unternehmen – alle sind willkommen. Die Teilnehmer können bei der Anmeldung ihr Wunschgebiet angeben, dann werde mit der Projektleitung um Petra Mahr entschieden, wo noch Helfer gebraucht werden und wo besonders viel Sammel-Bedarf besteht.

Unterwegs mit Greifzangen

Ausgestattet mit Müllsäcken, Greifzangen und Handschuhen kann es dann am 5. April losgehen, und von 10 bis 14 Uhr auf Wegen, in Hecken, Gräben oder auf öffentlichen Plätzen nach Müll Ausschau gehalten werden. Neben den Utensilien, die ab dem 17. März abgeholt werden können, werden auch nützliche Hinweise zum Sammeln gegeben.

In den vergangenen Jahren haben sich am Frühjahrsputz je 5000 Menschen beteiligt, die 15 bis 20 Tonnen Abfall sammelten. Einen zusätzlichen Anreiz, sich an der Aktion zu beteiligen, liefert Manfred Piana, Geschäftsführer des Märkte- und Aktionskreises City: Alle Helfer nehmen auch diesmal an einer Verlosung teil. Letztes Jahr gab es rund 100 Preise im Wert von 10 bis 1000 Euro. Die Gewinner werden am verkaufsoffenen Sonntag, 6. April, in der Rotunde des Elisenbrunnens ermittelt.

Leserkommentare

Leserkommentare (9)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert