Freunde, Kumpels, Clique: Junges Brander Theater inszeniert

Von: sip
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Freunde, Kumpels, Clique - für Jugendliche sind das die Themen.

Kein Wunder, dass die Nachwuchsschauspieler des Theater Brand gerade aus diesem Thema ein Stück entwickelt haben. „Friends or no Friends” hieß die neueste Produktion der Nachwuchsgruppe. 14 junge Leute im Alter von acht bis zwölf Jahren haben das Stück auf die Beine gestellt. Nach der Premiere war Kristina Franck, die die Gruppe seit fünf Jahren leitet, hochzufrieden mit der Leistung ihrer Jungschauspieler.

„Friends or no Friends” erzählt die Geschichte zweier Cliquen einer Schulklasse. Auf der einen Seite befinden sich die Jungs, die sich selbst den Namen „Sunnyboys” gegeben haben und sich vor allem für Fußball interessieren. Ihnen gegenüber steht die Mädchen-Gruppe „Golden Girls”. Die Mitglieder fallen besonders durch Make up auf. Die Jungen veranlasst das zu Kommentaren wie: „Sie sehen aus wie Schleiereulen - mit dieser komischen Farbe im Gesicht”.

Auf der gemeinsamen Klassenfahrt wird keine Gelegenheit ausgelassen, den anderen einen Streich zu spielen. So haben die Jungs nicht nur die Alemannia-Fan-Fahne im Gepäck, sondern auch einen so genannten Notfallkoffer, in dem sich allerlei fiese Gummitiere befinden, mit denen sie die Mädchen erschrecken wollen. Diese Aktion aber geht absolut nach hinten los.

Als die Jungs die Mädchen aber aus einer misslichen Lage befreien können, werden die beiden Gruppen doch noch zu Freunden - jedenfalls fast. Beinahe wie die Moral von der Geschichte klingt das Schlusszitat der Jungs: „Unser Leben wäre wahrscheinlich sehr langweilig ohne euch”.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert