Frau von Auto erfasst: schwer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Eine 40-jährige Frau aus Bochum ist am Montag gegen 13.45 Uhr von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, fuhr die 40-Jährige mit einem Linienbus auf der Horbacher Straße in Richtung Locht. Sie bemerkte jedoch, dass sie den Bus in die falsche Richtung genommen hatte.

Hilfesuchend wandte sich die Bochumerin an den Busfahrer. Kurz nach einer Haltestelle wartete auf der gegenüberliegenden Seite ein anderer Bus, sodass der Fahrer die Frau außerhalb der eigentlichen Haltezone aussteigen ließ.

Sie überquerte vor dem Bus die Straße, um auf die andere Seite zu gelangen. Ein 19-Jähriger rechnete nicht damit, dass ein Fahrgast unvermittelt aussteigen würde, wodurch er die Frau mit seinem Auto erfasste.

Die Verletzte wurde zunächst auf die Motorhaube und dann auf die Fahrbahn geschleudert. Sie liegt nun mit schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert