Frau schlägt mit Bratpfanne zu

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Am Wochenende hat es eine Vielzahl von Streitereien innerhalb von Familien gegeben, bei denen die Polizei gerufen wurde. In den meisten - aber nicht in allen - Fällen konnten die Beamten die Beteiligten zur Vernunft bringen.

Nicht so, als ein stark alkoholisierter 17-Jähriger am Krugenofen eine Tür und eine Rolllade eingetreten hatte und auf seine 35-jährige Mutter losging.

Als die Beamten den Sohn überwältigten, wurden sie von ihm geschlagen und bespuckt. Gegen den 17-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Er wurde vorläufig festgenommen.

In der Königsberger Straße hatte ein 17-Jähriger damit gedroht, seine Mutter zu erschießen. Die hatte während des Streits zu Freunden flüchten können, die die Polizei alarmierten.

Mehrere Streifenwagen rückten an. Als der Heranwachsende festgenommen wurde, fanden die Beamten bei ihm eine Gaspistole.

In der Altstraße hat in dem bereits länger bestehenden Beziehungsstreit ein 44-Jähriger seine 25-jährige Lebensgefährtin geschlagen und gewürgt.

Der Mann musste die Wohnung verlassen. Er erhielt ein Rückkehrverbot. Die Frau, die selbstständig einen Arzt aufsuchen will, wurde leicht verletzt.

In der Ellerstraße ist eine 25-jährige Frau auf ihren Lebenspartner mit einer Bratpfanne losgegangen. Davor hatte er sie auf das Gemeinste beleidigt.

Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung flogen Glasfiguren und ein Laptop durch die Wohnung. Die Frau flüchtete in eine Nachbarswohnung und ließ die Polizei rufen.

Die Beamten untersagten dem 32-jährigen Mann, die Wohnung seiner Frau wieder zu betreten. Auch hier wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert