Fontänen auf dem Eisenbahnweg, Crash am Kreuz

Von: stm
Letzte Aktualisierung:
feuerwehrbild1
Wasser marsch: Die Feuerwehr musste am Eisenbahnweg zwar nicht löschen, sich aber mit einem Rohrbruch beschäftigen. Die Reparatur durch die Stawag dauerte am Samstag bis Mitternacht. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Wasser musste die Feuerwehr am Samstagnachmittag nicht einsetzen. Vielmehr mussten die Helfer Wasser beseitigen. Am Eisenbahnweg war gegen 16.30 Uhr ein Wasserrohr gebrochen, große Mengen sprudelten auf die Straße.

Auch jede Menge Erdreich mischte sich in die Brühe. Folge: Der Eisenbahnweg wurde komplett gesperrt - und musste dies für rund eine Stunde bleiben. Die Stawag machte sich rasch daran, die Leitung - ein Verbindungsstück zu einem Firmengelände - zu reparieren. Das dauerte dann allerdings noch etwas länger. Gegen Mitternacht waren die Arbeiten beendet. Haushalte waren von dem Schaden laut Stawag-Sprecherin Corinna Bürgerhausen nicht betroffen.

Am Sonntagnachmittag um halb sechs war die Feuerwehr erneut im Einsatz. Auf der A 4 zwischen Abfahrt Würselen und Aachener Kreuz war es zu einem Unfall gekommen, der zunächst Schlimmeres befürchten ließ. Nach Polizeierkenntnissen war ein Auto bei einem Überholmanöver ins Schleudern geraten. Dabei touchierte der Wagen denjenigen, den er überholen wollte, und blieb dann quer auf der Fahrbahn stehen. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Einsatzfahrzeugen aus, auch der Rettungshubschrauber startete in Merzbrück. Aufatmen gab es dann beim Eintreffen der Feuerwehr.

Zum Glück hatte sich bei dem Crash niemand schwer verletzt. Die Autobahn war zunächst dennoch komplett gesperrt, um das Unfallfahrzeug ebenso wie ausgelaufenen Sprit zu entfernen. Kurz nach 18 Uhr konnte die Autobahn wieder komplett freigegeben werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert