Aachen/Jülich - Fleißige Spender helfen dem Tierheim

Fleißige Spender helfen dem Tierheim

Letzte Aktualisierung:

Aachen/Jülich. Die Mitarbeiter des Forschungszentrums Jülich haben im Rahmen des Projekts „Kleines Geld – Große Hilfe“ im vergangenen Jahr vor allem gespendete Centbeiträge eingesammelt – und dabei die stolze Summe von insgesamt 5900 Euro zusammengetragen.

Empfänger dieser Spenden ist der Tierschutzverein für die Städteregion Aachen. Stellvertretend für den Verein nahmen der Tierheimbeauftragte David Scholz und die Tierschutzbeauftragte Verena Scholz den Scheck jetzt im Rahmen einer Betriebsversammlung im Forschungszentrum Jülich entgegen.

Die große Finanzspritze setzt sich aus der Cent-Spenden-Aktion der teilnehmenden Mitarbeiter, dem Erlös eines Bücherbasars, einer Spende des Karnevals-Organisationsteams und dem Restguthaben der Mitarbeiter-/Gästeausweise zusammen.

Außerdem steuerte auch der Vorstand des Forschungszentrums Jülich einen Geldbetrag bei. Die beiden Vorstandsmitglieder des Tierschutzvereins freuten sich sehr über die großzügige Spende, die für die Einrichtung der geplanten Freiflugvoliere im Tierheim am Feldchen in Aachen eingesetzt wird.

Geplant ist, damit eine artgerechtere Unterbringung von Vögeln zu gewährleisten, die momentan nur in kleinen Volieren untergebracht werden. In der geplanten Freiflugvoliere haben sie die Möglichkeit, ihre Flügel auszubreiten und kleine Runden zu fliegen. Ein beheiztes Haus bietet ganzjährig temperierten Unterschlupf.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert