Feuerwehr übt für den Ernstfall

Von: hst
Letzte Aktualisierung:

Haaren. Mit drei Löschzügen sind rund fünfzig Feuerwehrmänner aus Haaren, Broichweiden und Eilendorf in die Akazienstraße in Haaren geeilt, um dort für den Ernstfall zu proben. Einmal im Jahr veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr aus Haaren diese Gemeinschaftsübung.

„Es ist sehr wichtig, dass die benachbarten Löschzüge noch mehr gemeinsam trainieren, denn bei einem schweren Einsatz müssen wir ja auch gemeinsam arbeiten”, sagt Jörn Heiliger, der Löschzugführer der Haarener Freiwilligen Feuerwehr.

Mit dem Ergebnis der Übung ist Jörn Heiliger zufrieden. Drei Minuten nach dem Alarm waren die Einsatzkräfte vor Ort. Dort erwartete sie eine völlig verqualmte Tiefgarage, aus der mehrere Explosionen drangen. Sieben Menschen galten als vermisst. Im dicken Rauch mussten die Feuerwehrmänner neben und unter den in der Tiefgarage geparkten Autos nach den Opfern suchen und sich größtenteils tastend vorwärts bewegen. „Die Männer haben nur sieben Minuten gebraucht, um alle Opfer zu bergen Schneller kann man nicht arbeiten”, lobte Alt-Löschzugführer Manfred Hahn die Einsatzkräfte.

Nach der erfolgreichen Jahresabschlussübung ehrte der Löschzug Haaren im Feuerwehrhaus Oberfeuerwehrmann Ronny Croes für seine zehnjährige und Unterbrandmeister a.D. Heinz Speck für seine dreißigjährige Mitgliedschaft. Unterbrandmeister Martin Roll und Brandmeister Conrad Csink erhielten die Ehrennadel mit Lorbeerzweig des Feuerwehrverbandes der Stadt Aachen. Mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber wurde Unterbrandmeister Norbert anlässlich seines 25jährigen Dienstjubiläums geehrt. Jeweils zum 35-jährigen Jubiläum erhielten Unterbrandmeister Karl-Heinz Reuland und Hauptbrandmeister Winfried Rütten das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold. Sebastian Hoppstädter wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert