Feuerwehr soll auch neue Werkstatt erhalten

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die schwarz-rote Koalition will die Renovierung des Logistik- und Werkstattgebäudes der Hauptfeuerwache an der Stolberger Straße auf den Weg bringen.

Die Verwaltung soll beauftragt werden, die finanziellen Voraussetzungen zu schaffen und entsprechende Mittel im Haushaltsentwurf einzuplanen. Das teilten am Donnerstag die beiden für Feuerwehr und Rettungsdienst zuständigen Sprecher im Umweltausschuss, Ferdinand Corsten (CDU) und Dr. Heike Wolf (SPD), mit.

Die Planung soll im Laufe des kommenden Jahres erfolgen, so dass mit der Sanierung 2017 nach Abschluss der Arbeiten an der Feuer- und Rettungswache begonnen werden kann. In dem bestehenden Werkstattgebäude befindet sich derzeit die Kfz-Werkstatt der Berufsfeuerwehr. In dem neuen Werkstattgebäude sollen in Zukunft auch die Desinfektionsarbeiten an Fahrzeugen, Arbeitsmaterialien und der Bekleidung vorgenommen werden, darüber hinaus können dort künftig auch Aus- und Fortbildungsmaßnahmen in den Bereichen Kfz- und Nachrichtentechnik vorgenommen werden.

„Unsere gute und kompetente Berufsfeuerwehr braucht eine vernünftige Arbeitsumgebung. Nach der Hauptwache steht nun die Sanierung des Werkstatt- und Logistikbereichs an“, sagte Corsten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert