Aachen - Feuer in der Citykirche: Hochaltar schwer beschädigt

Feuer in der Citykirche: Hochaltar schwer beschädigt

Von: red/dapd
Letzte Aktualisierung:
citykirche brand
Ein Raub der Flammen: der historische Hochaltar von St. Nikolaus. Jetzt hat sich herausgestellt, dass er nicht mehr zu retten ist. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Bei einem Feuer in der Citykirche St. Nikolaus in der Großkölnstraße sind in der Nacht zum Neujahrstag der historische Hochaltar sowie ebenso alte bleiverglaste Fenster schwer beschädigt beziehungsweise zerstört worden.

Das teilten Polizei und Feuerwehr in Aachen mit. Demnach wurde die Feuerwehr bereits kurz nach Mitternacht alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen Teile des Kirchenschiffes sowie der Altar bereits in Flammen. Ein Übergreifen des Feuers auf das Kirchendach konnte jedoch verhindert werden.

Über die genaue Ursache des Brandes, bei dem nach ersten Schätzungen Sachschaden in sechsstelliger Höhe entstanden sein könnte, gibt es nach Auskunft der Polizei noch keine Erkenntnisse. Ein zerstörtes Fenster der Kirche lasse jedoch vermuten, dass der Brand in Zusammenhang mit dem Silvesterfeuerwerk steht, sagte ein Sprecher der Polizei.

Der Hochaltar wird vermutlich nicht zu retten sein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert