Feuer in Aachen: Polizei vermutet Brandstiftung

Von: ots
Letzte Aktualisierung:

Aachen. In der Nacht vom 26. Dezember ist aus bisher ungeklärten Gründen ein Zimmer in der Weißenburger Straße ausgebrannt.

Auf dem Balkon der Wohnung eines Mehrfamilienhauses hatten sich verschiedene Gegenstände aus noch nicht geklärter Ursache entzündet. Nach den bisherigen Erkenntnissen zerbrach durch die Hitzeentwicklung eine Glasscheibe, so dass das Feuer auf ein Zimmer übergriff.

Die Bewohner wurden wach und konnten sich vor den Flammen in Sicherheit bringen. Gegen 2.39 Uhr rückten Feuerwehr und Polizei aus, um den Wohnungsbrand zu löschen. Ein Zimmer brannte aus und ist nicht mehr bewohnbar, Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 9577-31101 oder 9577-34210 (außerhalb der Bürozeiten) entgegen genommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert