Feuer im Hochhaus entstand beim Kochen

Letzte Aktualisierung:
Feuer am Europaplatz: Wohnungsbrand im Hochhaus
Die Feuerwehr musste am Donnerstag zu einem Brand im Europahochhaus in der Josef-von-Görres-Straße anrücken. Für die Dauer der Löscharbeiten war die Josepf-von-Görres-Straße für den Verkehr gesperrt. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Bei einem Feuer im Europahochhaus in der Josef-von-Görres-Straße musste am Donnerstag eine Frau aus ihrer Wohnung in der 13. Etage gerettet werden.

Sie wurde vorsorglich zu einem Arzt gebracht. Eine schwangere Bewohnerin einer Nachbarwohnung wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Die betroffene Wohnung war stark verqualmt. Die Höhe des Sachschadens bezifferte die Polizei am Freitag auf 30.000 Euro, das Feuer selbst war offenbar bei der Essenszubereitung in der Küche entstanden.

Die Feuerwehr war gegen 15.15 Uhr alarmiert worden und konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

Für die Dauer der Löscharbeiten war die Josepf-von-Görres-Straße für den Verkehr gesperrt. Noch bevor diese Sperrung griff, wollte ein Helfer der Feuerwehr die Straße überqueren. Hierbei wurde er von einem vorbeifahrenden Auto erfasst und leicht verletzt. Er wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert