Feuer bei Autohändler: Brandstiftung?

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Kriminalpolizei Aachen ermittelt wegen einer mutmaßlichen Brandstiftung bei einem Gebrauchtwagenhändler.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch war das Feuer gegen 4.05 Uhr im Geschäftsraum und in der Lagerhalle eines Gebrauchtwagenhändlers auf dem Reichsweg ausgebrochen.

Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen, bevor sie auf einen anderen Gebäudeteil übergreifen konnten. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Hinweise auf den oder die Täter haben die Ermittler bislang nicht. Der Sachschaden beträgt nach einer ersten Schätzung mehrere tausend Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert