Familienfest auf Merzbrück am Wochenende

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Zehntausende Besucher werden zum Flugplatzjubiläum in Aachen-Merzbrück erwartet. Seit 100 Jahren starten und landen dort Flieger; und das soll am kommenden Wochenende, 30. und 31. August, mit einem großen Familienfest gefeiert werden.

Jeweils von 11 bis 18 Uhr können Besucher auf dem Flugplatz-Gelände die Entwicklung des Verkehrslandeplatzes und der Luftfahrt nachempfinden.

Flugschau mit alten „Schätzchen“

So dürfen auch viele „alte Schätzchen“ bei der Flugschau noch einmal an den Start gehen. Das Piloten-Duo Ralf Niebergall und Sohn Nico zeigen dort einen Formationsflug mit einer SIAI Marchetti SF 260. Mit einer Extra 330 LX steigt auch Pilot Walter Kampsmann als ehemaliger deutscher Meister im Kunstflug in die Luft und präsentiert sein Können. Auch für Liebhaber des Segelkunstflugs ist beim Flugplatzfest etwas dabei. Segelkunstflug-Meister Mike Rottland zeigt einen Flug mit seiner Swift S1.

Wer selbst schwindelfrei ist, kann einen Fallschirmsprung aus 4000 Meter Höhe wagen und mit einer Geschwindigkeit von 200 Kilometern pro Stunde zurück zum Flugplatz fallen. Zudem werden Rundflüge über Aachen und Umgebung angeboten. Am Boden werden unterdessen „echte Oldtimer“ des Fluggeschäfts ausgestellt.

Für Kinder gibt es ein kostenloses, nostalgisches Spieleland. Dort können sie sich auf der historischen Dampfeisenbahn, beim Dosenwerfen oder auf der Schiffschaukel austoben.

Tageskarten kosten für Erwachsene 7 Euro, Kinder zahlen 3 Euro. Für Familien gilt ein Sonderpreis von 16 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert