Falschmeldung trübt die Vorfreude

Von: Günther Sander
Letzte Aktualisierung:

Richterich. Verärgerung herrscht beim Weihnachtsmarkt-Organisationsteam in Richterich. Grund: Im Stadtteil wurde die Mitteilung verbreitet, es finde kein Weihnachtsmarkt statt. Eine Fehlmeldung.

„Was man da in die Welt gesetzt hat, kann ich nicht verstehen”, macht Marianne Kuckelkorn ihrem Ärger Luft. „Über 250 Schreiben, von ehemaligen Organisatoren erstellt, sind an die Bürger gegangen. Eine Meldung, die vorne und hinten nicht stimmt.” Im Gegenteil, seit einigen Wochen sind tatkräftige Männer eifrig dabei, acht Buden für den vierten Weihnachtsmarkt zu erstellen. „Wir haben einen Sponsoren gefunden”, so Kuckelkorn stolz.

Zehn Vereine sind rechtzeitig zur Stelle, wenn am 5. und 6. Dezember der Weihnachtsmarkt auf dem Vorplatz der Peter-Schwarzenberg-Halle und in der Halle selbst unter den Klängen des Instrumentalvereins Richterich um 16 Uhr eröffnet wird.

Kuckelkorn und ihr Team versprechen eine bunte Vielfalt. Es gibt Stände mit Kleinigkeiten aller Art wie Töpferwaren, selbstgenähte Taschen, Kinderpullovern, Gestecken , Karten und vielem mehr. An das leibliche Wohl ist auch gedacht. Bei einer Verlosung können schöne Preise gewonnen werden. Es gibt ein buntes Programm, und der Nikolaus ist an beiden Tagen zugegen. Auf die Kleinen wartet ein Kinderkarussell, eine Märchenvorleseecke und ein Laubsägestand.

Samstag ist der Markt von 16 bis 21 Uhr, Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert