Falscher Polizist ergaunert Auto

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen/Saarland. Mit der Lüge, ein Polizist zu sein, hat ein Betrüger einen Autohändler in Aachen übers Ohr gehauen und ein Auto im Wert von knapp 10.000 Euro erschwindelt.

Der Betrüger hatte dem Autohändler Anfang Januar eine erfundene Geschichte aufgetischt: Er sei Polizeibeamter und erst vor kurzem nach Aachen versetzt worden. Nun bräuchte er dringend ein Auto. Trotz fehlender Gehaltsabrechnungen und der Kreditgenehmigung der Bank ließ sich der Autohändler von der Geschichte überzeugen.

Einige Tage später stellte sich heraus, dass sämtliche Angaben, die zur Kreditgenehmigung nötig gewesen wären, nicht stimmten und frei erfunden waren.

Das Auto konnte zwischenzeitlich im Aachener Stadtgebiet sichergestellt werden und der Betrüger identifiziert werden. Es handelt sich um einen 23-jährigen Mann aus dem Saarland. Er ist bereits wegen Betrugs und Amtsanmaßung vorbestraft.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert