Fahrerflucht: Hoher Sachschaden unter Alkoholeinfluss

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Nach einer Autofahrt mit zwei Unfallfluchten hat die Polizei den betrunkenen Fahrer friedlich schlafend vorgefunden. Zuvor hatte der Aachener einen Sachschaden von 16.500 Euro angerichtet.

Am Dienstagmorgen gegen 1.45 Uhr wurde der Polizei eine Fahrerflucht auf der Severinstraße und anschließend eine weitere auf der Steinstraße gemeldet. Der Fahrer eines schwarzen VW Passat hatte gleich zwei Mal einen Blechschaden angerichtet und seine Reise unbeirrt fortgesetzt. Erheblich erleichtert wurden die Ermittlungen der Beamten durch das am Unfallort aufgefundene Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeuges.

So konnte zunächst der Halter und schließlich auch der 40-jährige Nutzer des Wagens gefunden werden. Nachdem die Beamten den alkoholisierten 40-Jährigen geweckt hatten, wurde er zur Blutprobenabnahme mit auf die Wache genommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert