Europäisches Gedankengut zu feinster Musik und Bachsaibling

Von: Peter Schopp
Letzte Aktualisierung:
10964342.jpg
Laden am 23. Oktober ins Rathaus: Prosper Brüderlin, Dr. Eckhard Schulz, Stefan Kehr, Georg Helg, Walter Hubel, Dieter Junghans, Herbert Wallraf und Claudia Wellen. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Zahlen, die beeindrucken: 3300 Teller, 2100 Gläser, 3600 Bestecke! Unabdingbare Accessoires eines voraussichtlich wieder beeindruckenden Abends: Das 13. Aachener Krönungsmahl am 23. Oktober wirft seine Schatten voraus.

Man kann nicht sagen, dass der Gastgeber, der Aachener Rathausverein, sich in Zurückhaltung übt. Warum auch. Gilt es doch schlicht und ergreifend, Geld zu sammeln für den guten Zweck. Für den Rathausverein bedeutet dies, nicht zu kleckern, sondern zu klotzen. Die an diesem Abend angesammelte Summe wird abzüglich der Kosten für das Vier-Gang-Menü dem Erhalt und der laufenden Modernisierung des Aachener Rathauses zu Gute kommen.

Vertreter der Sponsoren ProIdee, Babor, DAS, Deutsche Stiftung Musikleben, die Landmarken AG sowie der showlight Veranstaltungstechnik schildern bei der Programmvorstellung im Rathaus die Beweggründe für ihr Engagement.

Dieter Junghans von ProIdee ist Unterstützer des Krönungsmahls von erster Stunde an. Für ihn ist als Aachener Familienunternehmer die Teilnahme ebenso selbstverständlich wie für Stefan Kehr von Babor, seit 2004 mit an Bord. Für beide ist das Rathaus mehr als ein repräsentativer Bau im Herzen der Stadt. Vielmehr ist es für sie Identifikationsfaktor mit der Heimat, der auch immer wieder Geschäftspartner oder Seminarteilnehmer aus aller Welt begeistert. Die Firma DSA – Daten- und Systemtechnik – ist neu im Kreise der Sponsoren.

Marcus Danner, Küchenchef des veranstaltenden Pullmann Quellenhof, wird an diesem Abend eher nicht zum Genießen kommen. „Es ist immer wieder eine logistische Herausforderung, vor Ort für 250 Gäste zu kochen“, weiß er heute schon, was ihn erwartet. Aber er fühlt sich an diesem Tag als Stück des großen Ganzen und steuert mit seiner Mannschaft seinen Teil zu einem gelungenen Abend bei.

Musikalisch wird das Fest traditionell von Preisträgern und Stipendiaten der Deutschen Stiftung Musikleben begleitet. Linda Guo (Violine), Fabian Müller (Klavier) und Yuhao Guo (Klavier) werden dafür sorgen, dass es neben dem Gaumen- auch einen Ohrenschmaus gibt.

Für geistige Nahrung ist ebenfalls gesorgt. Festredner ist an diesem Abend Dr. Werner Hoyer, Präsident der Europäischen Investitionsbank und ehemaliger Staatsminister für Europäische Angelegenheiten im Auswärtigen Amt. Er wird zum Thema „Europas Krisen – Europas Chancen“ die Lage der aktuellen und zukünftigen Politik Europas erläutern.

Georg Helg, Vorstandsmitglied des Rathausvereins, legt Wert auf die Feststellung: „Wir sind kein geschlossener Zirkel. Natürlich freuen wir uns über jeden neuen Gast beim Krönungsmahl. Schließlich braucht jede Veranstaltung über die Jahre hinweg neue Teilnehmer“.

Wer also am 23. Oktober Lust auf Fjordforelle gebeizt, Filet vom Bachsaibling oder Lammhüfte auf Bohnengemüse verspürt und darüber hinaus bereit ist, (mindestens) 200 Euro pro Person in einen tollen Abend und das Rathaus zu investieren, ist herzlich willkommen. Kontakt: Claudia Wellen Telefon 0241/432-7350, kroenungsmahl@mail.aachen.de

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert