Herzogenrath - Erst bei Unfall eingeklemmt, dann schnell abgehauen

Whatsapp Freisteller

Erst bei Unfall eingeklemmt, dann schnell abgehauen

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Nach einem Verkehrsunfall, bei dem er und sein Beifahrer im Auto eingeklemmt und von Passanten befreit wurden, sind der Autofahrer und sein Co-Pilot geflohen.

Um halb vier heute Morgen war der 28-jährige niederländische Autofahrer auf der Alte Straße wegen überhöhter Geschwindigkeit von der Straße abgekommen und hatte einen Ampelmast gerammt.

Dabei wurde sein Auto so beschädigt, dass sowohl er als auch sein Beifahrer eingeklemmt wurden. Zeugen befreiten die beiden leicht Verletzten aus ihrer misslichen Situation. Die stellten sich darauf hin jedoch nicht ihrer Tat, sondern suchten das Weite.

Nach einer kurzen Verfolgung nahmen die alarmierten Polizisten beide fest. Das demolierte Auto wurde sichergestellt. Gegen den 28-jährigen Fahrer aus Heerlen (NL) und dessen 27-jährigen Beifahrer aus Herzogenrath wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Fahrer hatte keinen Führerschein und hatte Alkohol getrunken.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert