Entscheidung über Ausbau der Windenergie

Letzte Aktualisierung:
windenergiebild
Der Stadtrat wird am 21. November eine endgültige Entscheidung über den Ausbau der Windenergie in Aachen fällen. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Der Stadtrat wird am 21. November eine endgültige Entscheidung über den Ausbau der Windenergie in Aachen fällen. Der Plan sieht vor, in Vetschau vier weitere Anlagen und im Münsterwald nahe Roetgen sieben Windräder zu errichten.

Vor diesem Beschluss steht die Beratung in mehreren Fachausschüssen des Rates und in Bezirksvertretungen an. Rund 800 Seiten umfassen die Anregungen und Eingaben zum Thema Windenergie, die von Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen der sogenannten „Offenlage” im Mai sowie im August und September abgegeben wurden.

„Wir können jetzt sicherstellen, dass in den Windkraftpotenzialflächen keine unzumutbaren Belastungen auftreten werden”, erklärt Klaus Meiners, stellvertretender Leiter des Fachbereichs Umwelt der Stadt Aachen. Die Anlagen, die nach Inkrafttreten des geänderten Flächennutzungsplanes errichtet werden sollen, müssten ohnehin ein umfangreiches Genehmigungsverfahren durchlaufen und werden unter anderem auf Einhaltung der Vorschriften des Bundes-Immissionsschutzgesetzes geprüft. Die vollständigen Unterlagen, die in den kommenden Wochen in den politischen Gremien beraten werden, sind ab sofort im Internet einsehbar.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert