Elektroschocker statt Führerschein

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Am Mittwochabend hat die Polizei bei einer Verkehrskontrolle auf der Welkenrather Straße einen 17-Jährigen und seine beiden Begleiter aus dem Verkehr gezogen.

Bei der Polizeikontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer ohne einen Führerschein unterwegs war. Daraufhin schauten sie sich das Auto genauer an und fanden einen Elektroschocker sowie 20 Tütchen Marihuana. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen Leihwagen, für das der 17-Jährige aber keinen Mietvertrag vorweisen konnte. Das Auto wurden ebenfalls sichergestellt.

Ein Strafverfahren wurde eingeleitet - auch gegen die 20- und 27 Jahre alten Begleiter.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert