Eintracht: Keine Zusage für Regulierung des Schadens am Tivoli

Von: pa
Letzte Aktualisierung:
Gästefans verwüsten den Tivoli
Gästefans verwüsten den Tivoli: Nach dem Heimspiel der Alemannia haben Fans von Eintracht Frankfurt auf dem Tivoli Schäden in Höhe von rund 75.000 Euro verursacht. Foto: dpa

Aachen/Frankfurt. Nicht ohne Scherben endete der letzte Kontakt zwischen Eintracht Frankfurt und Alemannia Aachen. Am Tivoli stieg das Team Ende April in de Bundesliga auf, was „Fans” für eine gründliche Ummöblierung zum Anlass nahmen.

Auf 75.000 Euro bezifferte der Gastgeber am nächsten Tag den Schaden. „Die Übernahme der Kosten ist unmittelbar nach dem Spiel vom Vorstand der Eintracht bereits zugesagt”, wurde Geschäftsführer Frithjof Kraemer zitiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert