Aachen - Einbrecher im Pech: Polizisten beweisen richtigen Riecher

Einbrecher im Pech: Polizisten beweisen richtigen Riecher

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Polizei Polizist Belgien Niederlande Holland Neutral belgische niederländische dpa
Die Bundespolizei konnte innerhalb von zwei Tagen gleich zwei gesuchte Einbrecher dingfest machen. Symbolbild: dpa

Aachen. Eine Streife der Bundespolizei am Aachener Hauptbahnhof kann auf zwei erfolgreiche Tage zurückblicken. Am Mittwoch und Donnerstag hatten sie die richtige Vermutung und konnten so zwei gesuchte Wohnungseinbrecher verhaften.

Am Donnerstag beobachteten sie einen 44-jährigen Eschweiler, als er den Aachener Hauptbahnhof erreichte. Die Streife forderte ihn auf, sich auszuweisen und stellte dabei fest, dass lediglich ein Tag zuvor am Amtsgericht Eschweiler aufgrund eines Einbruchsdiebstahls Untersuchungshaft und eine Fahndung für den Mann angeordnet wurde.

Der 44-Jährige war kein Unbekannter für die Polizei: Wegen verschiedener Diebstähle und räuberischer Erpressung saß er bereits in Haft. Er wurde in Gewahrsam genommen und zum Amtsgericht Eschweiler gebracht.

Am Tag zurvor konnte bereits ein anderer Wohnungseinbrecher durch die gleiche Streifenbesetzung am Bahnhof verhaftet werden. „Für morgen ist die Erwartungshaltung dementsprechend hoch“, heißt es deshalb wenig verwunderlich zum Abschluss des Polizeiberichts.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert