Aachen - Einbrecher im Haus: 14-Jährige reagiert schnell

Einbrecher im Haus: 14-Jährige reagiert schnell

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Handschellen klicken
Verhaftet: Nach Flucht und kurzer Gegenwehr konnten die Aachener Polizisten den 35-Jährigen überwältigen. Symbolfoto: dpa

Aachen. Dank der Geistesgegenwart eines 14-jährigen Mädchens konnte die Aachener Polizei am Mittwoch einen Wohnungseinbrecher noch auf frischer Tat festnehmen. Der 35-Jährige war in das Haus der Familie in Brand eingedrungen.

Gegen 9.35 Uhr bemerkte die Schülerin, die zu dieser Zeit allein im Gebäude an der Wolferskaul war, einen verdächtigen Mann im Garten. Als sie kurz darauf einen lauten Knall hörte, reagierte sie laut Polizeibericht „besonnen und geistesgegenwärtig“: Sie lief aus dem Haus und informierte sofort Eltern und Polizei.

Als er die alarmierten Polizisten sah, versuchte der Einbrecher noch, aus dem Haus und durch mehrere Nachbargärten zu fliehen. Die Beamten waren aber schneller: Nach kurzer Gegenwehr war der 35-Jährige verhaftet.

Bei seiner Durchsuchung fanden sie Gegenstände, die der Mann zuvor im Haus gestohlen hatte. „Ob der Täter für weitere Einbrüche in der letzten Vergangenheit im Aachener Süden in Frage kommt, müssen nun die weiteren Ermittlungen klären“, heißt es im Polizeibericht. Vorerst bleibt der Mann hinter Gittern.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert