Aachen - Ein Weichensteller ohne Allüren

Ein Weichensteller ohne Allüren

Von: Bernd Mathieu
Letzte Aktualisierung:
4814025.jpg
Maßgeblicher Architekt der Sparkassen-Fusion: Hans Kauhsen feiert am Montag seinen 75. Geburtstag.

Aachen. Jetzt wird er 75. Und man schaut einmal, zweimal, dreimal nach: Es stimmt! Geboren am 21. Januar 1938 in Burtscheid. Man glaubt es kaum. Nun wissen wir es. Will sagen: Dieser „Jubilar“ (hier in Anführungszeichen, weil er viel jünger ist, als dieses Wort klingt!), dieser 75er, hat sich auf eine erstaunlich beeindruckende Weise in seinem „Ruhestand“ weiter bewegt, dass man ihm wirklich auf das Herzlichste gratulieren darf.

Hans Kauhsen feiert am Montag diesen echten Jubiläumsgeburtstag.

Die Sparkasse Aachen war 46 Jahre lang seine berufliche Heimat. Und das war, weit vor der Fusion, zunächst die Kreissparkasse Aachen, also die „blaue Fraktion“. 1955 begann er dort seine Ausbildung, seit 1973 gehörte er dem Vorstand an. In einer Pressemitteilung der Sparkasse Aachen heißt es, er habe „fortan die Geschicke der Sparkasse entscheidend“ mitgeprägt. Wie wahr!

Für die Sparkasse, egal, ob Kreis oder ob fusioniert, war er auf seine individuelle Art gleichermaßen exzellenter Repräsentant und souveräne Führung – nicht aufgesetzt, nicht abgehoben, keinem vor Bedeutungsschwere triefenden Arroganz-Zirkel angehörend. Zielorientiert, auf das Wesentliche konzentriert, jeden Kokolores ausblendend, in jeder Beziehung aufmerksam: Menschen, Zahlen, Bilanzen gegenüber. In dieser Reihenfolge.

Ein Mann, der entscheidet. Früher. Heute. Dass er nach seiner Pensionierung im Juni 2001 den Ruhestand vorerst in die Ecke der Langeweile abgeschoben hat, wissen Kenner und Könner in der Region zu schätzen: Als Schatzmeister und im Aufsichtsrat des Aachen-Laurensberger Rennvereins war und ist er einer der zuverlässigen Weichensteller für den CHIO und Top-Ereignisse wie die Europameisterschaft der Reiter, die 2015 in Aachen stattfindet. Dafür leistet er ohne jedes rhetorische Gedöns, also in einer ebenso ungewöhnlichen wie angenehmen zurückhaltenden Stille, Entscheidendes: beim besten Reitturnier der Welt. Und damit bei der erfolgreichsten Großveranstaltung in Aachen.

Freude an Verantwortung

1993 gehörte er zu den Architekten der Fusion von Kreissparkasse und Stadtsparkasse Aachen, die schneller, erfolgreicher, zielorientierter über die Bühne ging als bei der Städteregion Jahre später. Nicht nur bei der Fusion der beiden Institute von Stadt und Land setzte Kauhsen klare Ausrufezeichen. Seine gesamte Arbeit, vor allem als Vorstandsvorsitzender von 1995 bis 2001, ist von der Freude an Verantwortung, Entscheidung und auch, wenn es denn hilft, an Pragmatismus geprägt. Die Sparkasse hat er stets als wichtigen Motor für die Entwicklung und Struktur der Region gesehen und entsprechend eingesetzt. Er gehörte nicht nur wichtigen Gremien der Sparkassen-Organisation an, sondern engagierte sich unter anderem in den Vollversammlungen der Industrie- und Handelskammer Aachen und der Handwerkskammer Aachen. Entscheidende Impulse setzte er auch bei der Gründung der S-UBG AG, der Unternehmensbeteiligungsgesellschaft für die Regionen Aachen, Krefeld und Mönchengladbach.

Der so gelungene Auftritt der Region Aachen bei der Expo 2000 in Hannover trug seine Handschrift, und das gilt für weitere Projekte wie den Bau der Aachener Elisen-Galerie und die Förderung hochbegabter junger Menschen durch die Bürgerstiftung der Sparkasse Aachen für Kunst, Kultur und Wissenschaft. Hier war er bis 2010 Geschäftsführer. Die Kultur liegt ihm nach wie vor am Herzen, auch als Vorsitzender des Fördervereins des Grenzlandtheaters Aachen. Er schaut weiter nach vorne, getreu seinem Motto: „Die Zukunft zählt, nicht das Vergangene.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert