Ein Jahr besondere Aachener Perspektiven

Von: dsp
Letzte Aktualisierung:
15702389.jpg
Stolz auf seinen neuen Kalender: Fotograf Andreas Herrmann. Foto: Harald Krömer

Aachen. Jede der 13 Seiten des Fotokalenders ist nummeriert und handsigniert. Es sind echte Fotoabzüge und keine Drucke, die in leuchtenden Farben und höchster Auflösung Einblicke in unsere Stadt bieten. Nur 120 Exemplare gibt es von dem Kalender, den unser Fotograf Andreas Hermann herausgegeben hat.

Der Fotokünstler lebt seit 1974 in Aachen. Seit vielen Jahren ist er Pressefotograf und schießt rund 40.000 Bilder im Jahr. Seit 18 Jahren stellt er die jeweils schönsten Aufnahmen in einem Aachen-Kalender zusammen. Andreas Herrmann sieht Aachen aus dem Blickwinkel des Stadtkenners. So entsteht ein Kalender jenseits des touristischen Mainstream.

Bei einigen Motiven muss der Betrachter ein wenig rätseln, um den Standort herauszubekommen. Doch in jedem Foto setzt er Perspektiven der Stadt spektakulär und farbenfroh in Szene. So wirkt eine Aufnahme des Klinikums im Herbst wie die Abbildung eines französischen Renaissanceschlosses.

Der Kalender ist eine persönliche Hommage Herrmanns an Aachen. In der Buchhandlung Schmetz am Dom und bei Prismacolor in der Kleinmarschier-straße ist er für 50 Euro erhältlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert