Ein geheimnisvoller Botschafter vor dem Theater

Letzte Aktualisierung:
7900673.jpg
Das ominöse Behältnis, aus dem ein angeblich lebendiger Vierbeiner seinen ziemlich unverwechselbaren Rüssel heraushängen lässt, sollte eher die Kultur- statt die Naturfreunde in Aufregung versetzen. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Hoppla: Sollten die Requisiteure direkt vor dem Theater etwa eine „kleine“ Kiste mit skandalösem Inhalt vergessen haben? Nicht doch: Das ominöse Behältnis, aus dem ein angeblich lebendiger Vierbeiner seinen ziemlich unverwechselbaren Rüssel heraushängen lässt, sollte eher die Kultur- statt die Naturfreunde in Aufregung versetzen.

Sie können sich hier mit allen Sinnen auf die Spur eines dickhäutigen Botschafters im Zeichen des Karlsjahrs begeben. Bis zum Freitag locken (jeweils um 17.30 Uhr) zudem spezielle Live-Auftritte die Neugierigen.

Die Aktion markiert quasi die Ouvertüre zur großen „Performance-Night“, die im Theater Aachen am  Freitag ab 20 Uhr auf allen Bühnen zu erleben ist. Karten für den bunten Mix aus Musik, Theater, Installationen gibt es für 18,65 (ermäßigt 12,60 Euro) beim Zeitungsverlag Aachen, Dresdener Straße 3, sowie im Media Store, Großkölnstraße 56.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert