Aachen - Ein besonderes Präsent zum 110. Geburtstag

Ein besonderes Präsent zum 110. Geburtstag

Von: Hans-Peter Leisten
Letzte Aktualisierung:
steilpassbild
Entdecken zahllose Details im Mini-Tivoli: von links Alemannia-Archivar Lutz van Hasselt, Geschäftsführer Frithjof Kraemer, Präsident Alfred Nachtsheim und Erbauer Ralf Gellings. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Ein Ball fliegt in den Winkel, neben der Seitenlinie zeichnen sich die braunen Laufwege des Linienrichters ab. Und vor dem Stadion patroulliert berittene Polizei. Tausende Male hat sich diese Szenerie genauso vor dem und im alten Tivoli abgespielt. Eigentlich nichts Bemerkenswertes für ein Fußballstadion. Wenn dies aber im Maßstab von 1:87 passiert, dann ist dies mehr als außergewöhnlich.

Überhaupt ist das, was Ralf Gellings da geschaffen hat mehr als bemerkenswert. Für Alemannia-Fans geradezu sensationell, denn der passionierte Modellbauer - von Beruf Journalist - hat die alte Kultstätte der Alemannia als Modell nachgebaut, eine Arbeit für die Nachwelt, gleichzeitig eine Liebeserklärung an den Verein und das alte Stadion.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert