Ehrenplaketten für 89 besonders erfolgreiche FH-Absolventen

Letzte Aktualisierung:
8951185.jpg
Noch ein tolles Signal zum Start der akademischen Karriere: An historischer Stätte nahmen die besten FH-Absolventen des abgelaufenen Studienjahrs ihre Urkunden und Plaketten entgegen. Foto: Heike Lachmann

Aachen. Alljährlich zeichnet die Fachhochschule Aachen die besten Absolventen eines Studienjahrs mit den Plaketten aus. „Die Feier ist die Krönung Ihres jahrelangen Engagements“, sagte Professor Marcus Baumann, Rektor der FH, zu den Studierenden.

Insgesamt 89 Absolventen der zehn Fachbereiche wurden mit der Ehrenplakette ausgezeichnet. Der Rektor wünschte den jungen Leuten Mut und Respekt, Energie und Kraft für ihren weiteren Lebensweg und ermunterte sie, ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen.

Bürgermeisterin Dr. Margrethe Schmeer verwies darauf, dass Karl der Große die größten Wissenschaftler seiner Zeit an seinem Hof versammelt und damit die Grundlage der abendländischen Kultur geschaffen habe. Die jungen Absolventen, die jetzt an historischer Stätte im Rathaus geehrt wurden, hätten mit ihrem Wissen und ihren Fähigkeiten die Aufgabe, dieses Erbe in die Zukunft zu tragen.

Schmeer betonte: „Wir als Stadt Aachen sind stolz, dass wir eine FH haben, die jungen Leuten eine hervorragende akademische Ausbildung bietet.“ Sie hob hervor, dass die Hochschule eng mit der Region vernetzt sei und somit auch einen wichtigen Faktor für die Standortentwicklung darstelle. Mehr als 1500 junge Frauen und Männer haben im Studienjahr 2013/14 ihr Studium an der FH Aachen abgeschlossen.

Die zehn Fachbereiche an den Standorten Aachen und Jülich haben nun die besten Studentinnen und Studenten für die Auszeichnung mit der Ehrenplakette benannt. Professoren und Mitarbeiter kamen zusammen, um gemeinsam mit Rektorat, Hochschulrat, vielen Ehrengästen und den Absolventen samt ihren Familien zu feiern.

Im Rahmen der Ehrenplakettenverleihung ehrte die FH Aachen auch zwei Männer, die sich durch besondere Leistungen und außergewöhnliches Engagement auszeichnen. Professor Dr. Bernd Pietschmann vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erhielt den Lehrpreis 2014. Mit dem DAAD-Preis wurde Ricardo Alexander Chico Caminos geehrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert