„Earth Hour 2017“: Auch in Aachen wird es dunkel

Letzte Aktualisierung:
14265856.jpg
In der Stadt Aachen wird die Stawag an rund 50 Gebäuden oder Bauwerken die Beleuchtung abschalten. Foto: Heike Lachmann

Aachen. Rund um den Globus gehen Samstag ab 20.30 Uhr (Ortszeit) für eine Stunde die Lichter aus, so auch in Aachen. Während der Aktion „Earth Hour“ des Umweltverbands WWF (World Wildlife Fund) werden unzählige Privatpersonen zu Hause das Licht ausschalten und viele tausend Städte symbolisch ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit hüllen.

In der Stadt Aachen wird die Stawag an rund 50 Gebäuden oder Bauwerken die Beleuchtung abschalten, darunter sind: Dom, Rathaus, Stadttheater, Friedenskapelle und Friedenskreuz in Haaren, Altes Kurhaus, der Brunnen „Fischpüddelchen“ am Fischmarkt, Pont- und Marschiertor.

Bei der Earth Hour geht nicht ums Stromsparen, sondern um den symbolischen Hinweis, dass jeder mitmachen und grundsätzlich weniger Energie verbrauchen kann. „Die Aktion stärkt vor allem das Umweltbewusstsein und kann Menschen fürs Energiesparen sensibilisieren“, sagt Gerhard Klöfkorn, Beleuchtungsexperte des regionalen Energieversorgers Stawag: „Die Straßenbeleuchtung bleibt in der Stunde aber an, so dass alle Wege weiterhin hell und sicher sind.“

Nach Angaben des WWF werden sich dieses Jahr wieder Millionen Menschen auf der ganzen Welt beteiligen. Wer auch mitmachen möchte, kann sich unter www.earthhour.wwf.de registrieren und neben Neuigkeiten rund um das Ereignis auch Tipps für die eigene Earth Hour entdecken. Die WWF Earth Hour findet in diesem Jahr zum elften Mal statt.

Was im Jahr 2007 in Sydney begann, weitete sich schnell zu einem globalen Ereignis aus.

Weitere Infos: www.wwf.de/earthhour.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert