Drei Polizisten verletzt

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Gleich drei Polizeibeamte sind am Wochenende leicht verletzt worden. Ein Täter hatte sich gegen einen Platzverweis gewehrt, der andere wollte einer Kontrolle entkommen.

Gegen 3 Uhr in der Nacht von Freitag auf Samstag leistete ein 21- jähriger Mann aus Alsdorf Widerstand, weil er ein Lokal in der Liebigstraße nicht verlassen wollte, nachdem er dort randaliert hatte. Dabei wurde ein Beamter leicht verletzt. Da der Angreifer unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Er blieb bis zur Ausnüchterung im Gewahrsam der Polizei.

Gegen 3.45 Uhr wurden zwei Beamte leicht verletzt, als sie im Grünen Weg einen Autofahrer überprüften. Der 24-jährige Mann aus Eschweiler schlug einem Beamten unvermittelt ins Gesicht und flüchtete in Richtung der Bahngleise. Ein zweiter Polizeibeamter nahm zu Fuß die Verfolgung auf und stürzte dabei über einen kniehohen Drahtzaun.

Gegen 4.00 Uhr kam der Angreifer zu seinem Fahrzeug zurück, wo er von den Polizisten festgenommen wurde. Auf der Wache stellte sich heraus, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand. Auch ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Die beiden verletzten Beamten mussten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus und waren zunächst nicht weiter dienstfähig.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert