Aachen - Drei neue Maßnahmen gegen Amok-Läufe

Drei neue Maßnahmen gegen Amok-Läufe

Von: fla
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Ankündigung eines Amok-Laufs im Couven-Gymnasium in der letzten Woche hat wieder für Alarmstimmung gesorgt - auch bei der Verwaltung. Die hat nun drei neue Maßnahmen zum Schutz und Schülern und Lehrern auf den Weg gebracht.

So sind bereits alle städtischen Schulen mit dem „Roten Notfall-Telefon” ausgestattet. Ab Januar sollen spezielle Klingel- und Signaltöne zusätzlich auf eventuelle Gefahren hinweisen, außerdem werden bis Ende März 2010 insgesamt 27000 Schilder, die auf Fluchtwege hinweisen, in allen Schulgebäuden angebracht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert