Drei Demos am Samstag: Behinderungen in Aachen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
neonazi anti demo
Demo-Samstag in Aachen: Mit meinungsstarken Plakaten ist zu rechnen - ähnlich wie bei diesem Protest gegen Neonazis in Bayern. Foto: dpa

Aachen. Demo-Alarm in Aachen: Vor drei angekündigten Kundgebungen von rechten, linken und bürgerlichen Gruppen am Samstag, 29. März, in Aachen plant die Polizei einen Großeinsatz. In der Innenstadt werden Verkehrsbehinderungen erwartet.

Auslöser ist ein Protestzug der Partei „Die Rechte“ gegen multikulturelles Zusammenleben ab 18 Uhr. Im Gegenzug will der „Aachener Runde Tisch gegen Rechts“ mit rund 1500 Demonstranten unter dem Motto „Bunt statt Braun – für mehr Multikulti in Aachen“ am Elisenbrunnen auflaufen. Auch die Linksjugend hat eine Versammlung auf dem Bahnhofsvorplatz unter dem Motto „Gegen Rassismus – für grenzenlose Solidarität“ mit rund 200 Teilnehmern angekündigt.

Laut Polizei hatte der Aachener Polizeipräsident Klaus Oelze ein Demo-Verbot für die Rechten intensiv prüfen lassen, war aber zu dem Schluss gekommen, dass ein Verbot mit Blick auf die Rechtslage sowie die aktuelle Rechtsprechung vor dem Bundesverfassungsgericht keinen Bestand gehabt hätte.

Wegen der Demonstrationen wird am Samstagnachmittag und in den frühen Abendstunden mit Beeinträchtigungen des Fußgänger- und Fahrverkehrs gerechnet. Im Vorfeld startet die Polizei Aachen am Nachmittag eine Aufklärungsaktion in der Innenstadt mit Gesprächen und Handzetteln.

Die Aktion beginnt am Dienstag vor dem Stadttheater um 14 Uhr. Das Bürgertelefon ist eingerichtet an Donnerstag und Freitag von 6 Uhr bis 20 Uhr, am Samstag von 10 Uhr bis zum Einsatzende. Telefonnummer: 0241/9577-0.

Leserkommentare

Leserkommentare (30)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert