Aachen - Dr. Jürgen Linden ist neuer Ehrenbürger

FuPa Freisteller Logo

Dr. Jürgen Linden ist neuer Ehrenbürger

Von: hpl
Letzte Aktualisierung:
ehrenbürgerbild
Hohe Ehre: Als Ehrenbürger trug sich Jürgen Linden ins Goldene Buch der Stadt ein. Rechts sein Nachfolger als OB, Marcel Philipp. Foto: Herrmann

Aachen. Die Stadt Aachen hat einen neuen Ehrenbürger: Am Samstagvormittag wurde Alt-Oberbürgermeister Dr. Jürgen Linden diese Auszeichnung von seinem Nachfolger Marcel Philipp im Krönungssaal des Aachener Rathauses angetragen.

Vor einer großen Gästeschar aus Politik, Wirtschaft, gesellschaftlichen Institutionen und vor allem vor der Familie Jürgen Lindens würdigte Philipp dessen Schaffen über gut 20 Jahre als Stadtoberhaupt.

In einer von zahlreichen persönlichen Gedanken geprägten Ansprache erinnerte Philipp an den Werdegang seines Amtsvorgängers, schilderte kurz dessen Biographie und vor allem dessen Einstieg in die Aachener Kommunalpolitik 1977. 1989 erfolgte die Wahl Lindens zum Oberbürgermeister.

Ein roter Faden seines Wirkens seien Wirtschaftsförderung und Technologietransfer gewesen, um den wirtschaftlichen Strukturwandel in Stadt und Region voranzutreiben. Die Stadt habe sich deutlich unter Linden verändert.

Bauliche Zeichen seien die Elisengalerie, das EBV-Karree, aber auch die neue Synagoge und vor allem der neue Tivoli.

In Würdigung dieser und anderer Verdienste habe der Stadtrat im Oktober beschlossen, Jürgen Linden das Ehrenbürgerrecht zu verleihen.

„Als Oberbürgermeister war er in den Jahren 1989 bis 2009 ein über die Grenzen hinaus anerkannter Repräsentant der Stadt Aachen, hat den wirtschaftlichen Strukturwandel und den Ausbau Aachens zur Wissenschaftsstadt gefördert, wichtige Impulse zur regionalen und euregionalen Zusammenarbeit gesetzt und zum Aufbau der StädteRegion Aachen maßgeblich beigetragen”, so ein Auszug aus der Urkunde.

Linden dankte seinerseits den vielen politischen Weggefährten, seiner Familie und vor allem seiner Frau Maria: „Ich war zwar der Kopf, du aber der Hals, der diesen Kopf bewegt hat.”

Linden versprach, auch künftig ein „Macher und aktiver Bürger der Stadt” zu bleiben. Und er sagte: „Unsere Bürgergemeinschaft hat ein enormes Potenzial. Dieses muss abgerufen werden.”

Die Ehrenbürgerrechte werden sehr selten verliehen. Träger sind unter anderem Lindens Vorgänger Kurt Malangré, der verstorbene Dompropst Hans Müllejans und das Kunstsammlerehepaar Irene und Peter Ludwig.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert