Aachen - Doppelte Brandstiftung verursacht hohen Schaden

Doppelte Brandstiftung verursacht hohen Schaden

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
20130415_00001d5c4fd5aece_2013_04_14fe004.JPG
Durch zwei verschiedene Feuerquellen innerhalb von einem Radius von 30 Metern schließt die Polizei Brandstiftung nicht aus. Foto: Ralf Roeger

Aachen . Ein Feuer auf dem Gelände eines Landwirts in Eilendorf hat in der Nacht zu Montag einen Schaden von rund 15.000 Euro verursacht. Der Geschädigte selber bemerkte gegen 23.05 Uhr das Feuer in der Scheune in der Halfenstraße. Gleichzeitig brannte auch eine Mülltonne, die sich unmittelbar an den Stallungen befand. Die Tonne konnte der Landwirt noch selber löschen.

Zum Löschen der Scheune, in der sich hauptsächlich Strohballen befanden, musste die Feuerwehr ausrücken. Personen oder Tiere kamen nicht zu Schaden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Weil beide Brandstellen nur etwa 30 Meter voneinander entfernt lagen, gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0241/957722001 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert