Aachen - Donnerstag beginnen die Bauarbeiten in der Lütticher Straße

Donnerstag beginnen die Bauarbeiten in der Lütticher Straße

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Umleitungsschilder sind schon aufgestellt, aber noch verdeckt. Am Donnerstag, 8. Mai, beginnen um 8 Uhr die Bauarbeiten in der Lütticher Straße zwischen Schanz und Körnerstraße, dann werden die Autofahrer Richtung Preuswald über den Boxgraben, Mozartstraße und Hohenstaufenallee umgeleitet.

Die Lütticher Straße wird stadteinwärts ab Körnerstraße zur Einbahnstraße. Die Ampelschaltungen werden entsprechend angepasst: So erhält der Linksabbieger von der Hohenstaufenallee auf die Lütticher Straße Richtung Belgien eine längere Grünzeit. Da die Linksabbiegespur von der Lütticher Straße auf „An der Schanz“ entfällt, wird es an dieser Stelle für alle Fahrtrichtungen nur noch eine Grünphase geben. Die Verwaltung wird die Verkehrsentwicklung in den nächsten Tagen im Auge behalten und dann gegebenenfalls weitere Anpassungen vornehmen.

Die Aseag-Buslinien 4 und 24 werden stadtauswärts ab der Haltestelle Schanz über Boxgraben, Mozartstraße, Hohenstaufenallee, Limburger Straße und ab der Haltestelle Franziskushospital wieder über die Lütticher Straße umgeleitet. Stadteinwärts fahren die Busse den üblichen Linienweg. Die Haltestellen auf der Umleitungsstrecke werden angefahren.

Grund für die Bauarbeiten ist die Erneuerung der Straßen und der Versorgungsleitungen. Zunächst wird auf der westlichen Straßenseite (gerade Hausnummern) mit den Bauarbeiten begonnen. Dort gilt ab 8. Mai ein Halteverbot. Die Wiederherstellung der Fahrbahn und der Gehwege beginnen im Anschluss an die Arbeiten der Stawag an den Versorgungsleitungen. Im August beginnen die Arbeiten auf der gegenüberliegenden Straßenseite mit ungeraden Hausnummern, zum Ende des Jahres sollen die Bauarbeiten beendet sein.

Jeden Mittwochmorgen zwischen 8.30 und 9 Uhr findet im Baustellencontainer an der Lütticher Straße Ecke Körnerstraße eine „Sprechstunde“ statt, an der Bürgerinnen und Bürger ihre Anliegen und Hinweise vortragen können. In der anschließenden Baubesprechung wird dann nach Lösungen gesucht, die umgesetzt werden können.

Nach Abschluss der Arbeiten werden die Schutzstreifen für Radfahrer auf der Fahrbahn in beiden Richtungen markiert. Der alte Radweg auf dem Bürgersteig, der zu Konflikten zwischen Radfahrern und Fußgängern führt sowie Unfallrisiken an Einfahrten und Einmündungen birgt, entfällt. Außerdem entsteht vor dem Kreuzungsbereich an der Schanz eine Aufstellfläche für Radfahrer. Der Radverkehr wird dort zwischen Rechtsabbieger- und Geradeaus-Fahrstreifen geführt. Die Parkflächen werden neu geordnet, denn zum Schutz der Bäume müssen Abstandsflächen eingehalten werden.

Weitere Informationen unter www.aachen.de/baustellen

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert