Diskussion: Ist Aachens Verkehr fit für die Zukunft?

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Sind Aachen und seine City wirklich gut erreichbar? Ist der Straßenraum sicher für alle Verkehrsteilnehmer? Ist und bleibt Busfahren für alle bezahlbar? Ist die Umweltzone ein Nachteil oder auch eine Chance? Und können neue Technologien die Mobilität verändern?

Fragen über Fragen zum Thema Verkehr in Aachen, auf die am kommenden Donnerstag, 21. Januar, Antworten gesucht und gegeben werden sollen. Dann lädt die Initiative Aachen gemeinsam mit der Stadt zu einer großen Vortrags- und Diskussionsveranstaltung in die Werkhalle von Talbot Services an der Jülicher Straße 213 ein. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass bereits ab 19 Uhr. Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger, der Eintritt ist frei.

Die Veranstalter wollen an diesem Abend ausdrücklich die Bürger mitnehmen beim Blick auf die Gestaltung des Verkehrs der Zukunft in Aachen – zumal ja Fachleute ohnehin davon sprechen, dass Verkehr die Summe der individuellen Mobilitätsentscheidungen der Bürger ist. Deshalb sind die Besucher aufgerufen, sich an der Diskussion über die zukünftigen Herausforderungen für den Verkehr in Aachen per Twitter oder handschriftlich zu beteiligen. So könne man jeden Beitrag aufnehmen und im weiteren Verlauf auch der Aachener Verkehrsplanung zur Verfügung stellen.

Zunächst werden jedoch zwei Fachvorträge in das Thema einführen. Dr. Tobias Kuhnimhof vom German Aerospace Center referiert über „Mobilität im Wandel – Übersicht zu Trends und Entwicklungen“, Ruedi Ott von der Stadt Zürich über „Stadtverkehr im Wandel“ am Praxisbeispiel Zürich. Anschließend diskutieren beide mit Oberbürgermeister Marcel Philipp, Aseag-Vorstand Michael Carmincke und Professor Thomas Ritz von der FH Aachen unter Moderation von Stadtsprecher Bernd Büttgens.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert