Aachen - Dieter Kaspari und „Blues mich jet“ sagen „Jakobshof adie“

Dieter Kaspari und „Blues mich jet“ sagen „Jakobshof adie“

Letzte Aktualisierung:
Musik
Sind eine perfekte musikalische Einheit: Uwe Boettcher (l.) und Dieter Kaspari. Foto: Andreas Herrmann

Aachen. Der Sonntag, 16. Februar, wird ein Abend der besonderen Art für Dieter Kasparis Abschiedskonzert vom Jakobshof unter dem Motto „Jakobshof Adie“.

Kaspari, ein gebürtiger Jakobiner, der Mitte der fünfziger Jahre schon mit seinem Vater zum sonntäglichen Treffen der Taubenzüchter in den Jakobshof gegangen ist und später regelmäßig Konzerte im Jakobshof gespielt hat, verabschiedet sich mit seiner Band „Blues mich jet“ vom Jakobshof.

Neben Dieter Kaspari treten die alten Weggefährten Franz Brandt (Keyboards), Uwe Boettcher (Foto links, Bass und Geige), Gerd Breuer (Drums) und als spezieller Gast Semmel Sembritzky (Saxophon) auf.

Beginn ist um 20 Uhr. Tickets gibt es im Verlagsgebäude, Dresdener Straße 3, und im Mediastore, Großköln-straße 56 (gegenüber der Nikolauskirche).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert