Die SPD schickt Ulla Schmidt noch einmal in den Bundestagswahlkampf

Von: dd
Letzte Aktualisierung:
Ulla Schmidt will es noch ein
Die SPD schickt Ulla Schmidt noch einmal in den Bundestagswahlkampf. Foto: Andreas Herrmann

Aachen. Ulla Schmidt will es noch einmal wissen. Bei den Bundestagswahlen nächstes Jahr im Herbst - das genaue Datum steht noch nicht fest - will sie die Aachener SPD noch einmal im Bundestag vertreten.

Am Freitagabend stimmten bei der Kreiswahlkonferenz 64 Delegierte für die ehemalige Bundesgesundheitsministerin, die keinen Gegenkandidaten hatte. Vier votierten mit Nein. Es gab weder Enthaltungen noch ungültige Stimmen.

Die Politikerin ging auch auf die von Bombardier beabsichtigte Schließung des Aachener Werks des Waggonbauunternehmens ein und drückte dabei ihre Solidarität mit den Arbeitnehmern, den „Talböttern”, aus. Sie zog eine positive Bilanz der von ihr geleisteten Arbeit für Aachen während der vergangenen vier Jahre.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert