„Die Sitzende“ aus dem Kurpark gestohlen

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Sockel
Nur noch der Sockel steht im Kurpark. Die Polizei ermittelt nun in einem besonders schweren Fall des Diebstahls. Foto: Polizei Aachen
Sockel
Nur noch der Sockel steht im Kurpark. Die Polizei ermittelt nun in einem besonders schweren Fall des Diebstahls. Foto: Polizei Aachen
„Die Sitzende“
„Die Sitzende“ im Burtscheider Kurgarten. Foto: Stadtbildstelle

Aachen. Eine zentrale Figur aus dem Burtscheider Kurgarten ist verschwunden: Die Bronzeskulptur „Die Sitzende“ wurde laut Polizei vermutlich bereits Ende November demontiert und gestohlen.

Nähere Angaben über den Tatzeitpunkt waren am Mittwoch weder bei der Polizei noch bei der Stadt zu erfahren. Ein aufmerksamer Bürger hatte die Polizei informiert. Die Stadt und der Anwohner haben jetzt Strafanzeige erstattet.

Nun ermittelt die Polizei in einem besonders schweren Fall des Diebstahls. Die Bronzeskulptur von Heide Dobberkau hatte die Aachener Bank der Stadt 1962 gestiftet. Der Blausteinsockel im Park an der Dammstraße, auf dem die Figur befestigt war, wird vorerst beim Stadtbetrieb deponiert.

Es handelt sich bereits um den zweiten Fall von Metalldiebstahl in den vergangenen Wochen, bei dem ein prominentes Kunstwerk betroffen war. Mitte November waren Unbekannte bei dem Versuch gescheitert, die Figur der Marktfrau vom „Teufelsdenkmal“ am Fuß des Lousbergs zu stehlen.

Hinweise nimmt die Polizei unter den Rufnummern 9577-31501 oder (außerhalb der Dienstzeiten) 9577-34210 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert