Die Orgel der Kathedrale ertönt wieder in voller Stärke

Letzte Aktualisierung:
14878476.jpg
Wurde feierlich ausgesegnet: Die Orgel in der Herz-Jesu-Kathedrale von Sarajevo verzaubert mit ihrem Klang. Foto: privat
14878614.jpg
Auch für ihn ein Herzenswunsch: Heribert August hat sich sehr in Sarajevo engagiert.

Aachen. Sarajevos Herz-Jesu-Kathedrale erstrahlt wieder in alter Pracht. Dies ist dem Burtscheider Pfarrer Heribert August und seinen Unterstützern zu verdanken. Im Juni feierten sie den letzten Schritt: Die Segnung der komplett restaurierten Orgel. Bis hierhin war es ein weiter Weg.

Monsignore Heribert August lauscht gedankenverloren der Orgelmusik in der Herz-Jesu-Kathedrale von Sarajevo. Der Burtscheider Pfarrer hat hier viel erlebt: Vor acht Jahren betete er in dem Gotteshaus für seinen Freund Marco Josipovic, der im benachbarten Krankenhaus im Sterben lag. Der Leiter des Priesterseminares in Sarajevo war durch sein Krebsleiden schon stark geschwächt, als er seinem alten Wegbegleiter und Freund August den Auftrag gab: „Pass auf meine Kirche auf.“

Das hat August getan. Heribert August mobilisierte Handwerker und Spender aus Aachen und Umgebung, um die Kathedrale wieder in Schuss zu bringen – und seinem Freund den letzten Wunsch zu erfüllen. An einem Freitagabend im Juni feierten August und viele seiner Unterstützer den letzten Akt der Renovierung: Die 128 Jahre Orgel ertönte erstmals wieder in ihrer vollen Stärke. Gut 30 Personen aus Aachen begleiteten August an diesem Wochenende, um mit der Gemeinde aus Sarajevo die Segnung der sanierten Orgel zu erleben.

Die Wunden, die der Jugoslawienkrieg und die serbische Belagerung von Sarajevo an der Kathedrale hinterlassen hat, sind nun endlich verheilt. In den vergangenen acht Jahren waren Aachener Elektriker und Malermeister teils über Wochen in Sarajevo und gingen ihren bosnischen Kollegen zur Hand. Die Helfer brachten das Dach wieder auf Vordermann, restaurierten die Wandmalereien und installierten eine komplett neue Beleuchtung.

Besuch von Merkel

August ließ keine Gelegenheit aus, um sein Projekt voranzutreiben und neue Mitstreiter zu gewinnen. Zuletzt besuchte der neue NRW-Ministerpräsident Armin Laschet seinen alten Pastor in seiner Heimatkirsche Sankt Michael in Burtscheid, einen Tag vor der Landtagswahl in NRW. Mit dabei war Kanzlerin Merkel, für die August ein Buch auf den Altar gelegt hatte das die Renovierung der Kathedrale zeigt. So hat selbst die Kanzlerin von dem Projekt und der Herzensangelegenheit erfahren.

Während der Aussegnung der Orgel sitzt Hans-Peter Klein in der ersten Reihe. Der pensionierte Orgelbauer lauscht mit seiner Ehefrau Angelika und seiner kleinen Enkelin. Er ist merklich von den Dankesworten der Gastgeber aus Sarajevo ergriffen. Schließlich hat das Ehepaar die Orgel in den vergangenen drei Jahren ehrenamtlich repariert und renoviert. Auch für Ihn schließt sich am Abend ein Kreis.

Kardinal Vinko Puljic hält die Messe und lässt es sich nicht nehmen auch an diesem Abend Worte des Dankes an seinen Freund Heribert zu richten.

Den festlichen Abschluss der Messe bildet ein Orgelkonzert, gespielt von Professor Dr. Dr. Hartmut Feifel aus Aachen. Die Orgelmusik erfüllt mal leise und fast zart – und dann laut und voller Energie das Kirchenschiff. Mit dieser Messe bekommen August und all seine Unterstützer etwas zurück. Die Kathedrale ist endlich fertig – und alle können an ihrer Pracht teilhaben.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert