Die Formel 1 startet Samstag in Aachen

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Während die Saison der „großen” Formel 1 erst am 13. März in Bahrain starten wird, treffen sich bereits am Samstag, 6. März, 25 Teams aus NRW und Rheinland-Pfalz in Aachen, um die Landesmeisterschaften „Formel 1 in der Schule” mit Modellrennboliden zu bestreiten.

Zwischen 9 Uhr und 17 Uhr werden die 25 teilnehmenden Teams ihre am Computer entworfenen und mit Hilfe von CNC-Fräsmaschinen aus Balsaholz gefertigten Modellrennboliden ins Rennen schicken.

Die von genormten Kohlendioxiddruckgaspatronen angetrieben Rennwagen erreichen auf der 20m langen Rennbahn Geschwindigkeiten von über 80 Stundenkilometer, bei einer Beschleunigung die selbst die echte Formel 1 übertrifft. In der Boxengasse präsentieren sich die Teams, bestehend aus maximal sechs Schülerinnen und Schülern, der Öffentlichkeit und erläutern die Entwicklung und Fertigung ihrer Rennboliden.

Sieger wird das Team, welches neben einem schnellen und gut gefertigtem Auto auch eine gute Teamdarstellung zeigt. Großes Ziel für alle Teams ist die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften, die im Mai im deutschen Museum in München ausgetragen wird. Nur der dortige Sieger und Deutsche Meister löst ein Ticket für die Weltmeisterschaft in Singapur.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert