Die Feuertaufe mit Bravour bestanden

Von: krüs
Letzte Aktualisierung:
7092795.jpg
Gruppenbild mit Tanzmarie: Spritzemänner-Präsident André Lander und Vorsitzender Michael Schmitz sind stolz auf Alexandra Becker. Foto: Martin Ratajczak

Aachen. Stimmungstechnisch ist der Feuerabend der KG Oecher Spritzemänner ganz großes Kino. Der Saal ist dicht besetzt, die Kostüme sind prächtig und das Programm hochkarätig.

Nach dem Abschied von Leo Dormanns und Axel Wichterich haben der neue Präsident André Lander und der neue Vorsitzende Michael Schmitz ihre Feuertaufe mit Bravour bestanden. Sie führten gemeinsam durch das vielseitige Programm mit Beiträgen aus dem Aachener und rheinischen Karneval. Fastelovvendsfans wissen: Die Sitzung der Spritzemänner ist stets ein Garant für urwüchsigen, stimmungsvollen Karneval. Sie sind nicht nur hervorragende Botschafter für den Fastelovvend im Aachener Süden, sondern auch für die Aachener Feuerwehr.

Nach dem Einmarsch der Aktiven wurden Hans Montag und Guido Bauer zu neuen Ehrenmitgliedern ernannt. Der bekannte und beliebte Öcher Stimmungssänger Hans Montag feiert in dieser Session sein 30-jähriges Bühnenjubiläum. Guido Bauer ist inaktives Mitglied und unterstützt den Verein. Als super Eisbrecher erwies sich danach die Stimmungskanone Nicolas Meessen: Er brachte die Jecken im Saal auf närrische Betriebstemperatur.

Im Publikum zeigten sich unter anderem Werner Spelthahn, der Vorsitzende der IG Burtscheider Vereine, sowie die CDU-Europaabgeordnete Sabine Verheyen und Bürgermeister Björn Jansen begeistert: „Hier erlebt man urwüchsigen, traditionellen Karneval.“

Die stolze Stadtgarde Oecher Penn, der singende Figaro Hans Montag und auf dem Stimmungshöhepunkt Prinz Bernd I. mit großem Gefolge garantierten einen unterhaltsamen Abend. In der dritten Session hat die Gesellschaft mit Alexandra Becker eine bezaubernde Tanzmarie, die ihr Können mit Bravour zeigte.

„Sonnenschein der KG“

Als „Sonnenschein der KG“ ist sie ein absoluter Gewinn für die Spritzemänner. Und die Sitzungsband Flyoway tat ihr Übriges, um für die passende musikalische Untermalung zu sorgen.

Fred van Halen, de Originale, Liselotte Lotterlappen und de Rabaue waren die weiteren namhaften Programmpunkte, die bis weit nach Mitternacht das Publikum unterhielten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert