Die erste Aachener Caravan und Camping Messe

Von: Jessica Jumpertz
Letzte Aktualisierung:
12114102.jpg
Hoffen auf viele Besucher: Richard Gollub (hinten), Markus Schöning, Alwin Fiebus und Ellen Klinger. Foto: Andreas Schmitter

Aachen. Urlaub unter freiem Himmel wird immer beliebter – egal ob im Zelt, im Wohnwagen oder im Wohnmobil. Auf der ersten Aachener Caravan und Camping Messe am 23./24. April soll Camping-Begeisterten die Möglichkeit geboten werden, sich rund um das Thema Camping zu informieren.

Dazu werden auf einer Hälfte des Bendplatzes 26 Aussteller ihre Stände aufbauen. Informiert wird unter anderem über Wohnwagen, Wohnmobile, Campingzubehör und Campingplätze. Es gibt eine Besonderheit: Auf dieser Messe soll der Camper selbst im Vordergrund stehen. Deshalb können Privatpersonen, die ihren gebrauchten Wohnwagen oder ihr Wohnmobil verkaufen wollen, dieses auf dem Bendplatz parken – und dort übernachten.

So können sich Interessierte den Wohnwagen vor Ort ansehen und umgekehrt die Anbieter die Stadt. „Es wäre schön, wenn sie sich anmelden, aber wir sind auch vor Ort“, sagte Markus Schöning, Projektleiter für Eigenveranstaltungen des Eurogress Aachen. Schöning ist selbst begeisterter Camper und lässt sich die Möglichkeit, während der Messe auf dem Bendplatz im eigenen Wohnwagen zu schlafen, nicht entgehen.

Die Caravan und Camping Messe schließt zwar um 18 Uhr, aber am Samstagabend gibt es um 18 Uhr einen Dämmer-Schoppen, bei dem die Camper sich austauschen können. Schöning verspricht sich viel von der Messe, vor allem für die Besucher: „Wir versprechen uns, dass die Besucher sich wohlfühlen, denn im Grunde genommen geht es nicht um das Fahrzeug, sondern um den Camper“, erklärte der Projektleiter.

Natürlich sind auch alle Interessierten, die nicht über Nacht bleiben wollen, herzlich willkommen. „Es wäre schön, wenn 10.http://www.acc-messe.de000 Leute in den zwei Tagen vorbeikommen würden“, hofft Schöning. Für Familien mit Kindern wird es ebenfalls ein Programm mit Miniscooter, Karussell, Hüpfburg und Kinderschminken geben. Fahrradfahrer können ihre Gefährte auf einem bewachten Fahrradparkplatz abstellen.

Zum Programm gehört außerdem ein Gewinnspiel rund ums Thema Camping.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert