Aachen - Die Bühne gehört den Kleinen

Die Bühne gehört den Kleinen

Von: rong
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Weltweit gibt es Mutter-, Vater- oder Valentinstag. Der Tag des Kindes nach türkischem Vorbild hat sich international jedoch noch nicht etabliert. Eine feste Größe ist er allerdings in Aachen.

Hier feierten auch in diesem Jahr Kinder der unterschiedlichsten Nationalitäten ein großes Kinderfest. Der Verein Eurotürk e.V. organisierte mit Unterstützung des Türkei-Forums der SPD Regio Aachen und der Deutschen Bank im Bürgerzentrum Schleswigstraße eine bunte Feier, die viele Kinderaugen strahlen ließ.

Der „Tag des Kindes” ist ursprünglich eine türkische Tradition und geht zurück auf Mustafa Kemal Atatürk, den Gründer der türkischen Republik. Er hatte die Konstituierung der großen Nationalversammlung am 23. April 1920 zum Anlass genommen und diesen Tag als nationalen Unabhängigkeits- und Souveränitätstag zum Kinderfest erklärt.

An diesem Tag stehen die Kinder im Mittelpunkt aller Geschehnisse. Der Tag des Kindes wird seit 1978 unter Beteiligung von Kindern aus anderen Nationen mit einem internationalen Verständnis gefeiert.

Mehr als 20.000 Kinder aus aller Welt reisen jedes Jahr in die Türkei, wo sie eine Woche bei Gastfamilien untergebracht sind und während des großen Festes Lieder singen und Volkstänze vorführen.

Gemeinsam lernen sie so andere Kulturen kennen und können so als Erwachsende ohne Angst auf Menschen anderer Kulturen und fremder Glaubensrichtungen zugehen. Auch in vielen deutschen Städten wird dieser Gedanke aufgegriffen und der Tag des Kindes gefeiert.

Das internationale Kinderfest in Aachen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Auf der Bühne ging es ausgesprochen fröhlich zu. Wie auch in der Türkei wurden hier Tänze und Lieder aufgeführt. Neben Gruppen aus verschiedenen Kindergärten präsentierte die Gruppe Turquaes türkische Folklore.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert