Der Arzt am Klavier mit neuer Platte

Von: Lars Odenkirchen
Letzte Aktualisierung:
frenzelplattebild
Kombiniert tiefsinnige Texte mit eingängigen Melodien: der Musiker und Mediziner Karl Frenzel. Foto: Kurt Bauer

Aachen. Ein klein wenig verschmitzt lächelt Karl Frenzel, als er seine neue CD vorstellt. Ja, ein bisschen stolz ist er schon, das gibt der Aachener Pianist, Sänger und Liedermacher gerne zu: „Wenn du so ein Baby hast, dann freust du dich natürlich auch, wenn es viele Leute hören und es die Menschen irgendwie berührt.”

„Tiefseetaucher” heißt sein zweites Album, und genau wie ein Taucher will er neue Welten erkunden, seine Zuhörer mitnehmen, ihnen auch ein Stück weit seine eigene Erfahrungswelt präsentieren. Schwere Kost ist die Musik dabei aber nicht: Die tiefsinnigen Texte kombiniert Frenzel mit poppigen, eingängigen Melodien, die allein von seiner Stimme und dem Klavier getragen werden.

Beides hat Frenzel übrigens im Studio gleichzeitig live eingespielt. „Ich wollte, dass der Hörer auf CD ein ähnliches Erlebnis hat wie bei einem Konzert.”

Wenn Frenzel über seine Musik redet, kann man beinahe vergessen, dass diese für ihn eigentlich nur eine Nebenbeschäftigung ist. Hauptberuflich ist der mehrfache Vater praktizierender Allgemeinmediziner und Psychotherapeut. Die Musik ist für Frenzel auch ein Stück weit eine Möglichkeit, die Erfahrungen aus seinem Beruf zu verarbeiten. „Die Texte sind natürlich so geschrieben, dass sich keiner meiner Patienten darin wieder finden würde”, erklärt der Mediziner.

Auch wenn sie sich oft mit Problemen beschäftigen - Frenzels Lieder sind meistens optimistisch, wie er selbst erklärt: „Viele Stücke sind hoffnungsvoll, aber einige sind auch traurig, weil eben nicht jede Geschichte ein Happy End hat.” Musikalisch sieht Frenzel sich selbst als „Liedermacher, aber ohne politisch zu sein.” Im Gegensatz zu seinem Erstling „to my audience” ist die Scheibe übrigens diesmal komplett in deutscher Sprache gehalten - „so kann ich mich einfach besser ausdrücken”, kommentiert der Künstler.

Hier gibt´s die CD

Die Platte „Tiefseetaucher” von Karl Frenzel ist ab sofort über seine Homepage und in Aachener Plattenläden und Multimediamärkten erhältlich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert