Aachen - Dasselbe Haus, der vierte Brand: Polizei ermittelt

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Dasselbe Haus, der vierte Brand: Polizei ermittelt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
20130924_00003ccf4fd5aece_rr_feu1_0004.JPG
Bereits zum vierten Mal seit Samstag hat es am Dienstag in demselben Mehrfamilienhaus in der Stettiner Straße in Aachen gebrannt. Foto: Ralf Roeger
Aachen
Am Dienstagmorgen ist in der Brüggemannstraße in Aachen eine Garage ausgebrannt. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Bereits zum vierten Mal seit Samstag hat es am Dienstag in demselben Mehrfamilienhaus in der Stettiner Straße in Aachen gebrannt. Bei einem der Brände wurden drei Menschen verletzt. Die Polizei ermittelt in allen Fällen wegen Brandstiftung. Es sei „eher wahrscheinlich“, dass es sich um ein und denselben Täter handelt, teilte die Polizei mit.

Bereits am Samstag hatte im Keller des Hauses ein Papierstapel gebrannt, der Hausmeister löschte die Flammen. Am Montagmorgen löschte er ein weiteres Feuer unter der Kellertreppe. Am Montagnachmittag brannte es erneut im Keller. Das ganze Treppenhaus war verraucht. Drei Mieter, die das Feuer löschten, erlitten leichte Rauchvergiftungen, die notärztlich behandelt wurden.

Um 9 Uhr am Dienstag wurde der Brand im Keller des von mehr als 20 Mietparteien bewohnten Mehrfamilienhaus gemeldet. Nach Angaben der Polizei war offenbar wieder Material angezündet worden. Die mannshohen Flammen waren mit einfachen Mitteln nicht zu löschen, deshalb hatten Hausbewohner die Feuerwehr alarmiert. Verletzt wurde niemand.

Ebenfalls am Dienstag kam es zu einem Feuer in der Brüggemannstraße in Aachen. Hier brannte am Morgen eine Garage aus. Nach Angaben der Feuerwehr wurde kein Mensch verletzt. Eine Verbindung der beiden Brände am Dienstag sei „nicht erkennbar“, teilte die Polizei auf Anfrage mit.

Die Polizei ermittelt darüberhinaus in zwei weiteren Fällen aus den vergangenen Tagen wegen vermutlicher Brandstiftung. Am Freitagabend hatte im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Trierer Straße in einem Aufzug ein Zeitungsstapel gebrannt. Am Sonntagabend brannte auf dem Gelände eines Autohändlers auf der Eilendorfer Straße ein Pkw. Zeugen sollten sich bei der Kripo unter 0241/9577-31101 oder außerhalb der Bürozeit unter 0241/9577-34210 melden.

Hinweis: In einer früheren Version dieses Artikel haben wir geschrieben, in dem Haus habe es seit Samstag drei Mal gebrannt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, brannte es jedoch vier Mal seit Samstag. Der Brand vom Montagmorgen war Polizei und Feuerwehr zunächst nicht gemeldet worden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert