Dann zückte der Metzger ein Fleischermesser...

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Nach einer ganzen Serie von Straftaten ist am frühen Mittwochmorgen ein 29-Jähriger in der Martinstraße festgenommen worden. Zuvor hatte es eine filmreife Szene in einer Metzgerei gegeben.

Der polizeilich bereits bekannte Mann war nach derzeitigem Ermittlungsstand zuerst in eine Schule an der Sandkaulstraße eingestiegen. Danach stahl er ein Navigationsgerät aus einem auf der Rochusstraße geparkten Auto.

Dann beging er einen Fehler und versuchte, die Kasse einer Metzgerei an der Sandkaulstraße zu entwenden. Dabei wurde er aber vom Inhaber erwischt, den er mit einem Nothammer bedrohte. Der Metzger ließ sich allerdings nicht einschüchtern und zückte seinerseits ein Fleischermesser. Der Räuber ließ daraufhin die Kasse fallen und flüchtete über die Theke.

Dabei verlor er das Navigationsgerät. Kaum zu glauben: Nach kurzer Flucht in Richtung Bastei kehrte der verhinderte Dieb noch einmal in die Fleischerei zurück. Da der Metzger sich auch diesmal nicht durch die Drohungen des Mannes einschüchtern ließ, zog dieser schließlich ein zweites Mal mit leeren Händen in Richtung Monheimsallee ab.

An der Martinstraße stieß er auf das Auto einer Zeitungsbotin, die gerade Zeitungen austrug. Als sie plötzlich zurückkehrte, erwischte sie den 29-Jährigen, der den Wagen durchwühlte. Der Täter vertrieb sie mit wilden Drohungen. Die Frau alarmierte jedoch die Polizei, die den Mann noch in der Martinstraße festnahm.

Die Polizei steht jetzt vor umfangreichen Ermittlungen gegen ihn, denn er kommt noch für eine ganze Reihe weiterer Diebstähle und Räubereien in Betracht. Gegen ihn lag bereits ein Haftbefehl vor.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert