Couven-Museum zeigt „Rokokorelevanz”

Von: epd
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Im Aachener Couven Museum setzen sich die Künstler Luc Merx und Holmer Schleyerbach mit der Epoche des Rokoko auseinander.

Unter dem Titel „Rokokorelevanz” gehe es vom 26. September bis 8. November um Kunst und Architektur des 18. Jahrhunderts und um die ästhetische Bedeutung des Stils für unsere heutige Zeit, kündigte die Stadt Aachen am Dienstag an.

Die „Prinzipien des Rokoko” und das für die Zeit typische muschelförmige und mit Ranken verzierte Ornament, die Rocaille, übertrügen die Künstler in die heutige Ästhetik, hieß es.

Es entstünden virtuelle Bilder und reale Objekte. Für das Projekt im Rahmen der Aachener Kunstroute würde auch eine Installation mit Möbeln, Gemälden und Porzellan des 18. Jahrhunderts in mehreren Räumen aufgebaut. Das Museum ist dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert