Couragierten Streitschlichter mit Messer attackiert

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Einbruch
Den jugendlichen Täter erwartet ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung. Symbolbild: Colourbox

Aachen. Er wollte einen handgreiflichen Streit schlichten und wurde dafür mit einem Messer attackiert: Ein 51-Jähriger ist am Sonntagabend von einem 16-Jährigen angegriffen worden. Dieser hatte zuvor seine Freundin geschlagen und gewürgt.

Wie die Polizei Aachen am Montag mitteilte, ereignete sich der Angriff am Sonntag gegen 20.15 Uhr in einer Grünanlage an der Neuköllner Straße. Der 16-Jährige drückte seine 17-jährige Freundin mit Gewalt zu Boden, schlug und würgte sie.

Als der 51-jährige Passant die Hilfeschreie der jungen Frau hörte, kam er ihr umgehen zu Hilfe und zog ihren Freund von ihr weg. Dieser reagierte darauf mit überraschend heftiger Brutalität. „Der Jugendliche schlug sofort mit seinen Fäusten zu, zog sein Taschenmesser und stach mehrfach auf den 51- jährigen ein“, heißt es im Polizeibericht. Erst als seine Freundin ihn wegzog, ließ er von dem 51-Jährigen ab. 

Der Mann wurde mit mehreren Schnittwunden ins Krankenhaus gebracht, wo er noch einige Tage zur Behandlung bleiben muss. Die 17-Jährige wurde nicht verletzt. Den jugendlichen Täter erwartet ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung. Sein Taschenmesser wurde sichergestellt.

Leserkommentare

Leserkommentare (7)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert