„Clown“ will Auto stoppen: Fahrer flieht

Letzte Aktualisierung:
Grusel Clown Horror Gruselclown Foto: Paul Zinken/dpa
Ein Clown hat in Laurensberg in der Nacht zum Sonntag für Aufregung gesorgt. Foto: Paul Zinken/dpa

Aachen. Ein Autofahrer ist am frühen Sonntagmorgen in Aachen aller Voraussicht nach nur knapp einem Überfall entkommen. Der Mann war nach Angaben der Polizei gegen 1.30 Uhr auf der Laurensberger Straße unterwegs, als er sah, dass ihn jemand mit dem Hin- und Herschwenken einer Taschenlampe stoppen wollte.

Als der Fahrer anhielt, bemerkte er, dass der Mann, der die Lichtsignale abgab, eine Clownsmaske trug. Außerdem kam in diesem Moment ein zweiter Mann von der Seite heran und versuchte, eine Wagentür zu öffnen.

Geistesgegenwärtig verriegelte der Autofahrer die Türen, fuhr davon und alarmierte die Polizei. Die Fahndung nach dem „Clown“ und seinem Komplizen blieb erfolglos.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert